Aufrufe
vor 11 Monaten

CityGlow Hamburg Februar 2022

  • Text
  • Wwwcityglowde
  • Alltag
  • Freunde
  • Erfolg
  • Wirklich
  • Vamenia
  • Hamburger
  • Hamburg
  • Zeit
  • Menschen
  • Cityglow
Erstellt für die, die eine gute und exklusive Mischung aus regionalen Themen aus Hamburg und Umgebung schätzen. Hier erfahren Sie nicht nur das Neuste aus der Mode und Luxuswelt sondern auch Freizeit, Kunst, Kultur, Wohnen und kulinarisches findet hier Platz. Genießen Sie jede Seite unseres Januar Magazins.

Was für ein Saftladen!

Was für ein Saftladen! Bei MAD about juice steht die Qualität im Vordergrund und der Erfolg liegt im vollen Saftgeschmack. Wir schreiben das Jahr 2022 und MAD feierte seinen 6. Geburtstag. MAD about Juice – das ist ein kreatives Health-Food Konzept – Made in Hamburg. Im Januar 2016 eröffnete im Szeneviertel Winterhude der erste Store und zwei weitere Spots in der schönen Hansestadt folgten. Wer gut essen und gesund leben möchte, der ist bei MAD bestens aufgehoben. Kreativität ist bei der Auswahl von Food & Drinks Trumpf. Überhaupt ist der Name bei MAD Programm, denn übersetzt heißt das Wort ja bekanntlich „verrückt“. Da eine große Feier zum 6. Geburtstag leider nicht möglich war, wollte das Unternehmen seine Kunden auf etwas andere Art und Weise beglücken. Dieser Geburtstag bleibt einfach unvergessen und so fand vom 17. bis 23. Januar die MAD-BIRTHDAY WEEK statt. Zu gewinnen gab es unter anderem eine 1-jährige Saftflatrate, sowie eine MAD x Organics by Red Bull Party für bis zu 60 Personen. Sozusagen als positives Signal für hoffentlich bald wieder bessere Zeiten. MAD rief ganz Hamburg und Umgebung zu Spenden auf und sammelte u.a. Schlafsäcke und warme Winterkleidung für zwei Hamburger Hilfsorganisationen. Gemeinsam mit einem Catering für die Nacht wurde der erste Teil am 18. Januar den ehrenamtlichen Helfern:innen vom Kältebus Hamburg beim CaFée mit Herz überreicht. MAD für den guten Zweck! Doch damit war noch lange nicht Schluss. Charity-Brunch für Obdachlose und bedürftige Menschen Die Mit-Gründerin von MAD, Angela Jucknat, veranstaltete am 19. Januar in der Alimaus im schönen Stadtteil St. Pauli den MAD Charity-Brunch für Obdachlose und bedürftige Menschen. Gemeinsam mit Model Annetta Negare und TV-Bekanntheit Kimberley Schulz servierte MAD rund 40 Gästen der Tagesstätte ein gesundes, abwechslungsreiches Frühstück. Die Gäste durften sich dabei natürlich über frische Säfte, köstliche Bagels und viele verschiedene Sandwiches freuen. Angela Jucknat freute sich über die gelungene Aktion: „Wir haben schon länger über eine solche Charity-Aktion nachgedacht und hatten jetzt anlässlich unsere Geburtstages in der Alimaus endlich die passende Gelegenheit, uns auf diesem Wege zu bedanken. Gesundes Essen ist einfach wichtig und sollte niemanden verwehrt sein – aktuell steht die Gesundheit im Vordergrund und wir freuen uns, etwas zurückgeben zu können. Es ist schön, auf diese Weise andere Menschen glücklich zu machen“. MAD bedankt sich ausdrücklich bei allen Helfern, die diese Aktion unterstützt haben. Wir von der CityGlow finden: Coole Sache! www.madaboutjuice.de 8 CITYGLOW

Fotos: © stock.abdobe.com/doda UNTERNEHMERIN & TIERRETTERIN Wie die Rettung von Hunden ihr Leben erfüllt Als Unternehmer in der freien Wirtschaft lernt man alle Höhen und Tiefen kennen, Erfolg und Rückschläge liegen dicht beeinander. Yvonne Bhatia kennt beide Seiten war sie doch vor Corona eine erfolgreiche Business Frau mit einem Modeunternehmen und hatte als Mutter zweier Kinder auch privat viel zu tun. Doch Corona änderte für sie beruflich alles und sie hat Ihre geschäftlichen Aktivitäten bis auf weiteres eingestelt. Eine neue Aufgabe fand sie bei der Tierrettung Internationel e.V., die sich für die Rettung von Straßenhunden und Hunden aus Tötungsstationen von den Azoren, Rumänien und Portugal engagieren. Per Zufall entdeckte Yvonne im Sommer 2020 Ihren ersten von inzwischen zwei Mitbewohnern bei Tierrettung Internationl e.V.. Lange Zeit stand der Wunsch nach einem Vierbeiner im Raum und nun war die richtige Zeit dafür. Tag für Tag erfreut sich Yvonne an der Lebensfreude der beiden geretteten Tiere. Sie genießt die Dankbarkeit und Zuneigung , die die beiden in Ihr Leben gebracht haben. In 2021 begann Sie, sich mehr mit dem Verein Tierrettung Internationel e.V. und dem Thema der ehrenamtlichenTätigkeit zu beschäftigen. Sie war begeistert von dem besonderen Einsatz der Vereinsmitglieder, sodass Sie selbst ehrenamtliches Mitglied wurde. In Ihr wuchs der Wunsch sich im Verein mehr einzubringen und in der heutigen Zeit etwas gutes zurückgeben zu können. So wurde Sie von der Modeunternehmerin zur Tierretterin. Sie übernahm einen Teil der Öffentlichkeitsarbeit und versucht weitere Unterstützer für den Verein zu begeistern. Inzwischen ist Yvonne 2. Vorsitzenden des Vereins und durch Ihren Einsatz öffnen sich für den Verein neue Türen. www.tierrettung-international.de yvonne_bhatia tierrettung_international malvinhamburg CITYGLOW 9

© 2022 by YUMPU