Aufrufe
vor 5 Monaten

CityGlow Hamburg Ausgabe Juli 2022

  • Text
  • Presseball
  • Blauerball
  • Lifestyle
  • Kunst
  • Kunstverein
  • Ausstellung
  • Hamburg
  • Menschen
  • Hamburger
Erstellt für die, die eine gute und exklusive Mischung aus regionalen Themen aus Hamburg und Umgebung schätzen. Hier erfahren Sie nicht nur das Neuste aus der Mode und Luxuswelt sondern auch Freizeit, Kunst, Kultur, Wohnen und kulinarisches findet hier Platz. Genießen Sie jede Seite unserer Juli Ausgabe.

jando.autor Moin! Hund,

jando.autor Moin! Hund, Katz und ein bisschen Menschsein Jandos Kolumne Karibik, Kroatien oder die Küsten von Nord- oder Ostsee - wohin soll’s gehen? Spätestens in diesen Tagen beginnt bei vielen Menschen die Sommerurlaubsplanung. Einfach mal allen Stress, den Arbeitsalltag, Pandemie und die schrecklichen Bilder aus der Ukraine hinter sich lassen. Im Anschluss stellt sich dann für viele die nächste Frage: Wohin mit unseren geliebten Haustieren? Glücklicherweise kann man Hunde und Katzen oft an seine Urlaubsorte mitnehmen, doch gibt es auch Plätze, an denen es für Mensch und Tier beidseitig unmöglich ist, die Zeit zu genießen. Dann ist es prima, wenn jemand aus der Familie, Freunde oder Tierpensionen sich um die Vierbeiner kümmern. Doch leider gibt es auch viele Menschen, die keinen finden und denen Tierpensionen zu teuer sind. Anstatt dann auf den ersehnten Erholungsurlaub zu verzichten, werden Katze und Hund einfach entsorgt. Schnell wird dann vergessen, wie der Hund liebevoll sein Herrchen und Frauchen in der Pandemiezeit tröstete, als diese Angst um ihren Job hatten und als die Katze sich an sie schmuste, als sie sich einsam fühlten oder als Haustiere in der Pandemie die besten Spielkameraden der Kinder waren. Die Entscheidung für ein Tier ist mit einer enormen Verantwortung verbunden. Eine Tatsache, die leider zu oft vernachlässigt wird. Ein neues Familienmitglied wird aufgenommen, was nicht mir nichts, dir nichts wieder abgeschoben werden kann. Schon gar nicht für einen anstehenden Urlaub! Ja, so ein lang ersehnter Sommerurlaub kann schnell alle Gesetze des menschlichen Handelns außer Kraft setzen und endet dann für unsere kleinen liebevollen Lebewesen an diversen Autobahnen, festgebunden an Leitplanken der Raststätten, in Flüssen, in denen ihre ertränkten Kadaver herumtreiben, oder sie werden ausgesetzt und dann sich selbst überlassen-also dem fast sicheren Tod! Jedes Jahr von Neuem tauchen in den sozialen Netzwerken und in den Medien zu den Urlaubszeiten schreckliche Nachrichten darüber auf! Zahlreiche Tierhilfsorganisationen schlagen Alarm und weisen auf diese Missstände hin! Auch ich werde nicht müde, diese menschliche Gleichgültigkeit gegenüber anderen Lebewesen anzuprangern. Zum Glück stehe ich damit nicht alleine da. Viele andere Tierliebhaber engagieren sich ebenfalls. Eine davon ist die Schauspielerin Radost Bokel, mit der ich unter anderem ein Gespräch darüber führte, welches im Anschluss meiner Kolumne nachzulesen ist. Im Internet gibt es etliche Portale und Angebote für die Unterbringung der geliebten Haustiere, die schon für unter 10 Euro pro Tag beginnen. Überschaubare Kosten im Vergleich zu einem teuren Hotelzimmer oder Mietwagen. Ihr Tier wird es Ihnen danken! Oder Sie sehen es wie ich: Jedes Mal, wenn ich überlege, endlich meinen Traumurlaub nach Bolivien anzutreten, schaue ich in die treuen Steckknopfaugen meiner Hovawart-Hündin Sunny, verwerfe umgehend den Gedanken und denke an die wunderschönen Momente, die ich mit ihr hatte und noch haben werde. Leise flüstere ich ihr dann ins Ohr: „Als ich Trost brauchte, hat deine Pfote meine Hand genommen. Ich danke dir!“ Eine erholsame und schöne Urlaubszeit wünscht Jando 16 CITYGLOW

Und er mag sie. Im Laufe weiterer Rendezvous verschiebt sich die Machtdynamik zwischen ihnen und beide müssen ihre Komfortzonen endgültig verlassen. Mich hat interessiert, was Emma Thompson über ihre Figur der Nancy Stokes zu sagen hat: Nancy ist eine pensionierte Religionslehrerin, die seit zwei Jahren verwitwet ist. Sie trifft diese mutige und ungewöhnliche Entscheidung, einen jüngeren Sexarbeiter zu engagieren. Sie ist mutig, aber sie hat ihre Fehler. Viele ihrer Überzeugungen sind das Gegenteil von ‚woke‘, was ich liebe, weil das bei 90 Prozent der Bevölkerung ebenso ist. Ihre Vorurteile und ihre Voreingenommenheit sind nicht ungewöhnlich. Nancy ist einfach eine wunderbar normale Person, die diese Beziehung initiiert. Sie hat die Regeln ihr ganzes Leben befolgt, ist das, was man als eine Säule der Gesellschaft bezeichnen würde und hat sich unglaublich gut gehalten. Sie hatte eine lange, stabile Ehe und hat zwei erfolgreiche, gesunde Kinder. Außerdem blickt sie auf eine lange Karriere als Religionslehrerin zurück. Doch langsam erkennt man, dass diese vermeintlich so perfekte Konstruktion in Wirklichkeit ganz anders aussieht. Es gibt eine Leere, welche Nancy daran gehindert hat, wirklich ein menschliches Wesen zu sein. FILMVORSTELLUNG „Meine Stunden mit Leo“ Frisch verwitwet, engagiert in „Meine Stunden mit Leo“ die pensionierte Lehrerin Nancy Stokes, gespielt von Oscarpreisträgerin Emma Thompson, einen jungen Callboy, dargestellt von Daryl McCormack, um all das auszuprobieren, was ihr in ihrem eher unbefriedigenden Eheleben verwehrt blieb. Am 14. Juli startet das Kino-Sommer-Highlight 2022 bundesweit in allen Lichtspielhäusern. Die zweifache Oscar-Gewinnerin Emma Thompson spielt eine ihrer besten Rollen. An ihrer Seite glänzt der Nachwuchsstar Daryl McCormack. Nancy Stokes, eine verwitwete, ehemalige Lehrerin, sehnt sich nach zwischenmenschlicher Nähe und Abenteuern, die ihr in ihrer stabilen, aber langweiligen Ehe vorenthalten wurden. Entschlossen, möglichst viel davon nachzuholen, engagiert sie einen Callboy. Sie trifft den jungen Leo Grande in einem anonymen Hotelzimmer außerhalb der Stadt. Der ist wie erwartet attraktiv, aber womit Nancy ganz und gar nicht gerechnet hat: Leo ist auch ein interessanter Gesprächspartner. Und auch wenn er bei aller Offenheit nicht alles über sich verrät, stellt Nancy fest, dass sie ihn mag. Wir sind so konditioniert. Viele unserer gesellschaftlichen Konstruktionen machen es uns unmöglich, lebendig zu sein. Von diesem Thema handelt der Film: Wenn du dich nicht an die Regeln halten würdest, was würdest du wollen? Wir sind es gewohnt, ältere Männer mit jüngeren Frauen zu sehen, allerdings nicht, ältere Frauen mit jungen Männern zu sehen. Das ist nicht das, was wir in der Gesellschaft sehen und es ist nicht das, was wir auf dem Bildschirm sehen. Und falls doch einmal, gibt es etwas übertrieben Sexuelles an der älteren Dame. Zu Beginn ist Nancy so angespannt, dass sie nicht einmal verkraften kann, so berührt zu werden. Am Ende hat sie diese schöne Bindung mit diesem Mann, eine tiefe Intimität. So etwas habe ich noch nie zuvor gesehen. CITYGLOW 17

© 2022 by YUMPU